Bastelstunde

Wenn einem langweilig wird, dann kann man vieles tun – zum Beispiel in einer ruhigen Minute basteln. Nachdem Chris für Constant Jam ein professionelles IEM Rack gebaut hat, das man nur zu zweit tragen kann, wurde mal wieder die Bastelschere ausgepackt, bzw. der Schraubendreher.

Mit unserem digitalen Mischpult XR18, zwei LD Systems MEI 1000 Transmitter, vier Empfängern und Kopfhörern, einem Router, XLR Kabeln, Kabelbindern, einer Steckdosenleiste, einer ausgepolsterten Rackschublade zur Aufbewahrung der Kleinteile und einem „leichten“ 6HE Rack bastelte Chris eine In-Ear-Monitoring Lösung für uns Buzzkills. Selbst die Stichsäge kam zum Einsatz, um eine Kabeldurchführung von innen nach außen am „Ohr“ des Mischpults zu schaffen.

Das Ergebnis lässt sich sehen – und gut hören! Nach ein paar Proben haben wir uns an die Ohrstöpsel gewöhnt. Der Klang ist super, jeder kann seinen individuellen Mix einstellen, und es wird nicht zu laut. Das Schlagzeug – lautestes Instrument im Raum – bleibt auf Zimmerlautstärke, so wie alle anderen Instrumente. Geiler Scheiß!

So, die nächsten Gigs könnten kommen 😀