Erste Hörbeispiele vom Demo

Die Arbeit an den einzelnen Spuren und das Abmischen der Instrumente braucht etwas Zeit, um ein vorzeigbares Hörbeispiel des BuzZkill Demos entstehen zu lassen. Spuren einzeln prüfen, schneiden, Lautstärke anpassen, ältere Versionen reaktivieren, doch nochmal eine Spur ganz neu einspielen… Beim Abmischen immer wieder mit etwas zeitlichem Abstand dran gehen, über verschiedene Ausgabegeräte abspielen.

Hier bearbeite ich gerade den zweiten Song unseres Demos in Ardour

Wie wird der Sound fetter, wo gibt es in den einzelnen Spuren Spielfehler, die ausgebügelt werden müssen? Wo kommt denn plötzlich das Geräusch her? Haben wir tatsächlich soooo viele Aufnahmen übereinander gelegt?

..bisschen näher gezoomt..

Die Mixdowns laufen dann über das Mischpult. Ardour nehme ich diesmal nur zum Setzen und Korrigieren der einzelnen Spuren. Das ganze soll ja so klingen, wie wir auch live performen. Ohne Schnickschnack und Schnörkel.

Alles im Blick… 🙂

Hier findet Ihr vorab einen Zusammenschnitt aus jeweils einem Teil der 4 Songs..

BuzZkill Demo 2019: Vorab ein Zusammenschnitt aus den 4 Songs!